DIE WELT IM ÜBERFLUSS

Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Kaufverhalten

Kaufen ist eine emotionale Sache geworden und keine rationale , wir kaufen viele Güter, damit wir in den Glauben verfallen, dass unser Selbstwertgefühl gesteigert wird. Ja das wird sicherlich stimmen, aber für wie lange, eine Stunde , einen Tag und fehlt uns dann auch noch ein alternativer Ausweg , dann sind wir der Werbung und den großen Konzernen schon ausgeliefert. Schwellenländer Wachstum basiert auf Verletzung der Menschenrechte, Spionage und einer Umweltzerstörung. Unser Kaufverhalten hat immer Folgen auf unsere Umwelt, wer denkt schon, wenn ein neues Handy wieder einmal erstanden wird , dass dafür in Afrika Menschen sterben. Und das wird massiv durch uns Konsumenten unterstützt , der alles immer billiger haben will, den „G.i.g!“. ( mache keine Werbung ). Wir Konsumenten haben es in der Hand was zu ändern , wir müssen „NUR“ unser Konsumverhalten ändern. Kaufen Sie es nicht bevor Sie sich einige Fragen gestellt haben: Brauche ich es oder will ich es nur haben Können wir es uns leisten oder wann habe ich das Geld Besitzen wir so was ähnliches Bin ich bereit den Gegenstand zu reinigen , reparieren oder zu pflegen Kann ich es mir auch wo ausleihen Oder finde ich was Zuhause, was eh das gleiche Ziel erreicht Und noch drei wichtige Punkte: Nehmen Sie keinen Kredit auf Es zahlt auch nicht die Kreditkarte Kaufen Sie keine Sonderangebote ( sind nur Emotionale Angebote) Wir können natürlich auch unseren Instinkt überlisten ,und einfach Dinge selber bauen oder unserer Kreativität freien Lauf lassen. in der Kunst einsteigen oder eben einfach was Produktives erreichen. Auch so wird unser Stolz erfüllt nach was Neuem. Mit unserem Kaufrausch produzieren wir natürlich auch Tonnen von Müll Die Industrieländer lassen Abfälle seit Jahren nach Osteuropa, Asien und insbesondere nach Afrika bringen. Wir hätten wahrscheinlich um 30% weniger, wenn wir unsere sinnlosen Käufe reduzieren. Wenn wir Müll verbrennen steigen die Co2-Werte , wenn wir den Müll einlagern vergiften wir die Unwelt . Aber mit Müll wird heute sehr viel Geld gemacht also warum soll was geändert werden . Also hilft nur eines: "VERMEIDEN"

18.7.12 00:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen